Kurs: Prozessmodellierung mit BPMN

Beschreibung

Programme und Software sollen uns in der "täglichen Arbeit" unterstützen. Die "tägliche Arbeit" besteht dabei aus zahllosen Arbeitsschritten in unterschiedlichsten Arbeitsabläufen (=Prozessen). Um nun sicherzustellen, dass eine Software auch zu den Arbeitsabläufen/Prozessen passt, müssen diese so beschrieben sein, dass sie gleichermaßen von den Prozessbeteiligten (Fachbereiche, Mitarbeiter, etc.) und den Softwareherstellern/-entwicklern verstanden werden.

Genau dieses Bindeglied ist BPMN! BPMN ist eine weltweit verbreitete und international anerkannte Beschreibungssprache für die Modellierung von Geschäftsprozessen.

Details

Die Teilnehmer lernen, Geschäftsprozesse und Arbeitsabläufe grafisch in BPMN 2.0 (Business Process Model & Notation) abzubilden.

  • BPMN 2.0 Grundlagen
  • Praktische Regeln für die Modellierung in BPMN
  • Vom modellierten BPMN-Prozess zum Lastenheft

Die Besonderheit dieses Kurses besteht darin, dass die Teilnehmer neben der Symbolik, Semantik und Syntax von BPMN ebenfalls lernen, wie sich daraus zielgerichtete und qualitativ hochwertige Lastenhefte/Anforderungskataloge für unterstützende Programme/Software ableiten lassen.

Fakten

Titel

Prozessmodellierung mit BPMN

Besonderheit

inkl. Erstellung von IT-Lastenheften

Dauer

2 Tage

Voraussetzungen

- keine -

Preis ohne MwSt.
(netto)

600,00 EUR pro Person

Preis inkl. MwSt.
(brutto)

714,00 EUR pro Person

Inklusivleistung

Getränke und Verpflegung

Termine

- auf Anfrage inhouse -